Kurzanleitung “Einen informierenden Text schreiben”

Der informierende Text ist keine Erörterung. Du hast lediglich die Aufgabe, deinem Leser die von dir gesammelten Informationen zu einem Thema in verkürzter Form zusammenzufassen.
Dabei sollst du aber keine Inhaltsangaben der Textquellen verfassen, sondern die zusammenpassenden Informationen aus Bild- und Textquellen wiedergeben.

  1. Die Aufgabe gründlich lesen und alle Aufgabenteile markieren. (Manchmal beinhaltet eine Aufgabenstellung mehrere Einzelaufgaben!)
  2. Die zugehörigen Materialien lesen und verstehen. (Unbekanntes klären, Wichtiges notieren, Bildquellen analysieren)
  3. Informationen auswerten und ordnen. (Für wen schreibe ich? Welche Informationen sind für den Leser wichtig? Welche Reihenfolge ist sinnvoll?)
  4. Tipp: eine Gliederung erstellen. (In Stichworten notieren, wie der Text aufgebaut werden soll; abgleichen mit den markierten Aufgabenstellungen)
  5. Den Hauptteil verfassen. (Anschließend überprüfen, ob alle in der Aufgabe verlangten Informationen enthalten sind! Abhaken!)
  6. Den Schluss schreiben. (Beachte auch hier die Aufgabenstellung! Ist eine Stellungnahme gefordert? Muss ein eigenes Beispiel gefunden werden? …)
  7. Die Einleitung verfassen (Du muss deinem Leser das Thema deines Textes vorstellen, das kannst du besser nach dem Schreiben von Hauptteil und Schluss.)
  8. Eine Überschrift finden.
  9. Alles noch einmal durchlesen, dabei Flüchtigkeitsfehler beseitigen.

2 Kommentare

Kommentieren →

Sehr geehrter Herr Paulsen,
ich bin sehr beeindruckt von Ihren Materialien. Ich befinde mich zwar schon seit fünf Jahren im Ruhestand, unterstütze aber noch einige Oberschüler mit LRS beim Lernen. Ihre klar formulierten Merkblätter helfen mir dabei! Dankeschön

Schreibe einen Kommentar